Spächele [Schbächeleh]

Da der Blog bereits international Zuspruch findet – wir grüßen herzlich nach Spanien, in die Schweiz, nach Südkorea, Deutschland und Schweden – nutzen wir die Gelegenheit, um den schwäbischen Dialekt gebührend zu würdigen. Spächele macha … – hochdeutsch: Anfeuerholz anfertigen. Und das genau tut hier Chrisi. Gut – nicht alle Arbeitsschutzrichtlinien werden berücksichigt – aber hauptsache sie geben eine gute Feuergrundlage – die Schpächela.

7 Gedanken zu “Spächele [Schbächeleh]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s